Bildung und Prüfung von Zellen

Automatisierungslösungen für die Bildung und Prüfung von Zellen

  • Einfache CPU Kommunikation
  • Kompakte Bewegungsmodule für SPS
  • Versenden von Testdaten an die übergeordnete DB

Automatisierungslösungen im Detail

HerausforderungenLösungen
Daten einfach zwischen Geräten austauschen möchtenEinfache CPU-Kommunikation
Unterstützung verschiedener Prozesskonfigurationen bei gleichzeitiger Standardisierung der GeräteKompakte Bewegungsmodule für SPS
Große Mengen von Testdaten in Echtzeit an übergeordnete Systeme sendenVersenden von Testdaten an übergeordnete Datenbanken

Automatisierungslösungen im Detail

Daten einfach zwischen Geräten austauschen möchten

Die gemeinsame Nutzung von SPS-Daten für vor- und nachgelagerte Prozesse über das integrierte Ethernet kann durch einfache Parametereinstellungen erreicht werden, um Kosten zu reduzieren.

Die Kommunikation mit bestehenden Systemen, die unsere MELSEC iQ-R-, Q-, L- oder iQ-F-SPS-Serie verwenden, oder auch mit SPSen von Drittanbietern ist einfach.

Unterstützung verschiedener Prozesskonfigurationen bei gleichzeitiger Standardisierung der Geräte

Die MELSEC iQ-F SPS-Serie verfügt über eine Reihe von Bewegungsmodulen, die 4 oder 8 Achsen unterstützen und eine hochgenaue Positionierung vor Ort ermöglichen.

Lineare Interpolation, 2-Achsen-Bogenkomplementierung, Vorschub mit konstantem Maß und kontinuierliche Bahnsteuerung können mithilfe der Tabellenprogrammierung durchgeführt werden.

Große Mengen von Testdaten in Echtzeit an übergeordnete Systeme senden

Mit dem MES-Schnittstellenmodul können Zellentestdaten (Temperatur, Spannung, etc.) auch ohne Gateway-PC in eine übergeordnete Datenbank (DB) hochgeladen werden.

Neben der MES-Kommunikation wird auch OPC UA unterstützt.