Blog

Recycling

Lösungen zur Energieeinsparung

10.11.20233 Minuten Lesedauer

Stromeinsparungen verbessern die finanzielle Bilanz eines Unternehmens, aber das ist nicht der einzige Vorteil. Die Senkung des Stromverbrauchs verringert den ökologischen Fußabdruck und verbessert das Image eines Unternehmens in den Augen seiner Kunden. Dies ist besonders wichtig für Unternehmen, die in der Recyclingbranche tätig sind und für die die Sorge um die Umwelt Teil ihrer beruflichen DNA ist.

Die Verarbeitung von Sekundärrohstoffen ist sehr energieaufwändig. Besonders deutlich wird dies bei der Rückgewinnung von Metallen aus Metallschrott, wie z. B. Automobilschrott. Es ist erwähnenswert, dass fast jedes Element des Prozesses - Transport, Trennung, Demontage von Autoteilen, Rückgewinnung von Kunststoffen und Nichteisenmetallen - den Einsatz von Maschinen erfordert, die von leistungsstarken Elektro- oder Servomotoren angetrieben werden.

Bei modernen Maschinen ist es üblich, die Antriebe nicht direkt an das Stromnetz anzuschließen, sondern an eine elektrische Antriebstechnik, die die Übertragung von Energie aus dem Netz regelt, wie z. B. den PWM-Frequenzumrichter. Von der Qualität dieser Umrichter und ihrer technischen Leistung hängt es ab, ob die tatsächliche Leistungsaufnahme dem theoretischen Minimum entspricht, das für den Betrieb aller angetriebenen Motoren erforderlich ist. Mitsubishi Electric stellt fortschrittliche und sehr hochwertige Produkte für anspruchsvolle Umgebungen her. Darüber hinaus bietet das Unternehmen auch Lösungen zur Energierückgewinnung mit elektrischen Antrieben an.

Die Geräte von Mitsubishi Electric sind so konzipiert, dass die Betriebsparameter (Drehzahl und Drehmoment) dieser Antriebe in einem weiten Bereich eingestellt werden können. Darüber hinaus wird auf die Minimierung des Energieverbrauchs der Frequenzumrichter selbst Wert gelegt und auf die elektromagnetische Verträglichkeit und leitungsgebundene Störungen geachtet.

Die letztgenannte Eigenschaft - Oberschwingungen und damit auch die Netzstabilität - ist in einem industriellen Umfeld von großer Bedeutung. Die Anhäufung von induktiven Lasten und Schaltvorgänge verursachen Schwankungen im Stromnetz. Die Art dieser Störungen ist vielfältig. Sie reichen von Lastspitzen bis zu Oberschwingungen. Die Summe dieser Einflussfaktoren führt dazu, dass empfindliche Geräte ausfallen und Störungen der Netzsymmetrien zu Versorgungsausfällen führen können. Der Einsatz von Antriebstechnik und Lösungen von Mitsubishi Electric reduziert das Risiko solcher Probleme.

Eine moderne Anlage sollte auf der Grundlage aktueller und zuverlässiger Daten gesteuert werden. Mitsubishi Electric-Geräte können diese Daten in Echtzeit liefern, und die EcoAdviser-Software und andere Tools machen es einfach, die Daten zu interpretieren und nach Anlagen und Prozessen zu suchen, die unnötig Energie verbrauchen.

Eine solche Analyse kann an der Produktionslinie, in der Werkstatt oder auf der Steuerungsebene erfolgen. Die Betriebsdaten können direkt dem Maschinenbediener, dem Manager oder (auf Unternehmensebene) Analysten und unabhängigen Beratern vorgelegt werden. Es können sowohl Echtzeitdaten als auch in Datenbanken gespeicherte Daten über einen beliebigen Zeitraum hinweg analysiert werden. Die Kombination all dieser Möglichkeiten mit modernen Frequenzumrichtern bringt den Unternehmen greifbare Vorteile.

Bild: Getty Images


Themen

Recycling