Blog

Recycling

Automatisierung - Unterstützung für Recycling und Umweltschutz

08.11.20233 Minuten Lesedauer

Die Europäische Umweltagentur (EUA) hat im Januar 2023 einen Bericht über den Zustand des europäischen Marktes für Sekundärrohstoffe veröffentlicht. Nach den Erkenntnissen der Experten sind sie für die Verwirklichung einer Kreislaufwirtschaft von entscheidender Bedeutung, da die sekundäre Verwendung hochwertiger recycelter Materialien die Notwendigkeit der Gewinnung natürlicher Ressourcen minimiert.

Effizientes Recycling ist also nicht nur aus ökologischer Sicht vorteilhaft, sondern auch aus finanzieller Sicht. 

Und wie kann diese Entwicklung durch Automatisierungslösungen unterstützt werden?

Moderne Automatisierungslösungen werden in jeder Phase der Abfallwirtschaft eingesetzt - von der Sammlung bis zur Endverarbeitung. Mit innovativen Produkten und Systemen kann der Prozess wesentlich effizienter und kostengünstiger gestaltet werden, mit deutlich geringeren Auswirkungen auf die Umwelt.

Moderne Lösungen für das Recycling

Mit intelligenten Antriebslösungen lassen sich bestehende Anlagen ohne großen technischen Aufwand in moderne und effiziente Recyclinganlagen umwandeln. So lassen sich beispielsweise bestehende Shredderanlagen, die mit veralteten Motoren und Flüssigkeitsanlassern oder hydraulischen Kupplungen ausgestattet sind, problemlos auf wartungsarme Frequenzumrichter mit Drehstrom-Asynchronmotoren umrüsten. Das senkt nicht nur Energie-, Verschleiß- und Wartungskosten, sondern steigert auch die Effizienz der Anlage insgesamt.


Recycling und Nachhaltigkeit mit Mitsubishi Electric


Die Entwicklung von Technologien, die die Rückgewinnung von Rohstoffen erleichtern, ist Teil der Nachhaltigkeitsvision von Mitsubishi Electric und seines Engagements für Klimaneutralität. In diesem Zusammenhang wurde das Hyper Cycle Systems Laboratory gegründet, in dem Ingenieure aus verschiedenen Unternehmen von Mitsubishi Electric Technologien zur Verbesserung der Recyclingeffizienz entwickeln. Die Experten entwickeln Lösungen, um so viel Material wie möglich aus Altprodukten zurückzugewinnen und gleichzeitig die entstehenden Sekundärrohstoffe so rein wie möglich zu halten.

Auch die Mitsubishi Electric Gruppe setzt sich für den verstärkten Einsatz von Recyclingmaterialien ein. Das Unternehmen setzt sich dafür ein, dass die Komponenten der von ihm hergestellten Geräte wiederverwendet werden - unter anderem hat es dafür ein spezielles Recyclingprogramm entwickelt. In seiner Nachhaltigkeitsvision 2050 hat sich Mitsubishi Electric außerdem zum Ziel gesetzt, die Effizienz der Nutzung von Ressourcen wie Kunststoffen und Metallen, die bei der Produktion als Abfall anfallen, zu maximieren.

Bild: Getty Images


Themen

Recycling