MELSEC L-Serie

Durch ihre Flexibilität und überragende Bedienerfreundlichkeit wird die MELSEC L-Serie Ihre Produktionsanlage verbessern und weiter entwickeln. Beim Entwurf der MELSEC L-Serie stand unsere Tradition des "Monozukuri" (Herstellungskunst), vertrauenswürdige Technologie und Zuverlässigkeit im Vordergrund. Dieses Konzept trifft auch auf Installation und Betrieb zu.
Mehr Informationen

Modulare Steuerung ohne Baugruppenträger

Mit der L Serie präsentiert Mitsubishi eine leistungsstarke aber kompakte modulare Steuerung, die eine Vielzahl von Funktionen bereits standardmäßig in der CPU integriert hat. Dank des exzellenten Kosten-Nutzen-Verhältnisses und der ausgezeichneten Benutzerfreundlichkeit ist sie die ideale SPS für mittlere Steuerungsanwendungen.

Große Systemflexibilität

Das Konzept der L Serie, dass ohne Baugruppenträger auskommt, sorgt für eine hohe Systemflexibilität bei minimalem Platzbedarf. Die Single-CPU-Architektur beinhaltet eine integrierte Ethernet- und Mini-USB-Schnittstelle, ein SD-/SDHCSpeicherkarten-Steckplatz für Programmspeicher und Datenprotokollierung und 24 digitale E/As für einfache, schnelle Zähl- und Positionieraufgaben.

Neben den bereits integrierten Funktionen kann die CPU um bis zu 10 Erweiterungs- und Sondermodule für zusätzliche digitale und analoge E/As, schnelle Zähler, Kommunikations- Schnittstellen, Simple Motion, Positionierung etc. ergänzt werden.

Die kompakte Größe, einfache Erweiterbarkeit, Netzwerkfähigkeit und die Vielzahl von integrierten Hochleistungs-Funktionen machen die L Serie nicht nur für autarke Maschinen, sondern auch für vernetzte Stationen in größeren Anwendungen interessant.

Datalogging

Die integrierte Datenlogging-Funktion bietet die Möglichkeit Informationen für Fehlerbereinigung, Leistungsbewertung und andere Zwecke zu sammeln. Mit einem einfach zu handhabenden Konfigurations-Tool können alle Datenlogging-Funktionen Schritt für Schritt eingestellt werden. Das Programm GX LogViewer ermöglicht es die erfassten Daten leicht verständlich auszuwerten.

USB und Ethernet als Standard

Sowohl USB 2.0- als auch die Ethernet-Schnittstelle können direkt am Installationsort der SPS genutzt werden. Die Ethernet-Schnittstelle ermöglicht den direkten Anschluss entweder mit gekreuztem oder ungekreuzten LAN-Kabel und erfordert keine Konfiguration der SPS oder des angeschlossenen PCs (Patent angemeldet).

Zukunftsweisende Programmier-Software

GX Works2 repräsentiert die SPS-Wartungs- und Programmier-Software der nächsten Generation und eignet sich hervorragend für die L Serie.

CPU-Module

Die CPU-Module der MELSEC L-Serie bieten eine Vielzahl von Steuerungsfunktionen und standardmäßig integrierte Ein- und Ausgänge. Durch zusätzliche Module können sie optimal an jede Applikation angepasst werden.

Abzweig-/Erweiterungsmodule

Durch diese Module kann Ihr System erweitert und so optimal an die Größe Ihrer Automatisierungsaufgabe angepasst werden.

Netzteile

Ein Netzteil liefert die Versorgungsspannung für die CPU, Ein-/Ausgangsmodule etc.

E/A-Module

An diese Module werden externe Ein- und Ausgabegeräte angeschlossen. Um die Anforderungen Ihres Systems zu erfüllen, steht eine große Auswahl an E/A-Modulen zur Verfügung.

Analog-E/A-Module

Diese Module dienen zur Erfassung oder Ausgabe analoger Signale. Sie sind schnell, sehr genau und bieten eine hohe Auflösung und ermöglichen so eine fein abgestimmte Steuerung.

Impulserfassung, Zählermodule

Modul zur einfachen und genauen Zählung von Hochgeschwindigkeitsimpulsen

Simple-Motion-Modul

Eine Vielzahl von Steuerungsmöglichkeiten, wie beispielsweise Lage-, Drehzahl- oder Drehmomentregelung, Kurvenscheiben und Synchronisation kann einfach implementiert werden.

Positioniermodule

Diese Module ermöglichen eine schnelle und sehr genaue Positionierung.

Module zum Informationsaustausch

Diese Module ermöglichen den Datenaustausch mit der Leitebene und steigern die Produktivität durch die Erfassung und Weitergabe von Informationen aus der Fertigungsebene.

Feldbus-Module

Dieses Netzwerkmodule verbinden eine SPS mit den verschiedenen Netzwerken, die bei der Automatisierung einer Produktionsstatte auf jeder Ebene zu finden sind.
Guided Operator Solutions
a lean strategy in human mistake prevention
a lean strategy in human mistake prevention